Quicknavigation

Home | Impressum | Sitemap

Volltextsuche

Seitenoptionen

Schrift:
MedJob Südholstein

 

 

Informationen zur Fachkräftekampagne finden Sie hier.

Gesundheitsberufe

 

 

 


Lust auf einen Job im Gesundheitswesen?
Hier gibt´s Informationen.

www.medjob-sh.de

Fort- und Weiterbildung

Entdecke deine Fähigkeiten und bilde dich weiter!

Zum Informationsmaterial 

 

 

 

Standortprofil Südholstein

Zahlen, Daten, Fakten zur Region finden Sie hier
Gesundheitspark Bad Segeberg

Blick auf den Großen Segeberger See

Aktueller Stand der Seepromenade!

 

Seiteninhalt

Projekte

MEDJOB SÜDHOLSTEIN

Mit der Kampagne soll das Image von Gesundheitsberufen gestärkt werden. Schüler sollen sich für eine Ausbildung oder für ein Studium im Gesundheitswesen interessieren. Kernelement der Kampagne ist ein regionales und branchenspezifisches Stellenportal. Das Informationsangebot richtet sich an Fachkräfte, Azubis und Schüler. Jedes Unternehmen aus Südholstein, das der Gesundheitsbranche angehört, kann hier kostenfrei Stellen einpflegen. Außerdem informiert ein Imagefilm über die beruflichen Möglichkeiten sowie über die kulturelle und lebenswerte Vielfalt der Region Südholstein. (mehr)

Hier gehts zur MedJob-Homepage: www.medjob-sh.de

WERTSCHÖPFUNG IN DER GESUNDHEITSWIRTSCHAFT SCHLESWIG-HOLSTEINS

Um zielgerichtete Strategien und Angebote zur Weiterentwicklung der Projektregion Südholstein als Gesundheitswirtschaftsstandort herleiten zu können, ist eine Untersuchung, Bewertung und Neuausrichtung der vorhandenen Wertschöpfungsketten entlang der in der Region vorhandenen Kernkompetenzen (Herz-Kreislauf, Rheumatologie, Pulmologie/ Allergologie, Psychiatrie/ Psychosomatik) notwendig. Das Regionalmanagement Gesundheit hat die Aufgabe, zusammen mit den Leistungsanbietern geeignete Angebote zu ermitteln und zusammenzustellen. Hinzu kommt die Untersuchung der Wertschöpfungsketten im Gesundheitswesen und die Zusammenfassung in einem Bericht. (mehr)

"LEITBILD GESUNDHEIT SÜDHOLSTEIN“ – VON DER ENTWICKLUNG BIS ZUR UMSETZUNG

Die drei Aktivregionen Alsterland, Holsteins Herz und Holsteiner Auenland in Zusammenarbeit mit der Netzwerkagentur MedComm den Entwicklungsprozess „Leitbild Gesundheit Südholstein“ ins Leben gerufen. mehr

Ein Gesundheitspark am Großen Segeberger See

Die Stadt Bad Segeberg verfügt über eine besondere Dichte und Qualität gesundheitswirtschaftlicher Angebote. Vor diesem Hintergrund entstand die Idee der Einrichtung eines „Gesundheitsparks“. Dieser Gesundheitspark soll die zahlreichen großen und kleinen Anbieter im Gesundheitswesen und (Gesundheits-)Tourismus vernetzen und deren Angebote bekannt machen und vermarkten. mehr

Potenzialanalyse Telemedizin

Um die Grundlage für eine strategische Ausrichtung der Region Südholstein im Bereicht eHealth und Telemedizin zu schaffen, wurde als erstes Projekt eine Analyse initiiert. Gemeinsam mit den Fachhochschulen Lübeck und Flensburg werden Bedarf, Potenziale und Geschäftsfelder für telemedizinische Anwendungen und Produkte in der Region untersucht. Dabei wurden neben der Expertise der Hochschulen im Bereich Gesundheitswirtschaft und eHealth auch die Erfahrungen und Ideen der Unternehmen in Südholstein eingebunden.
mehr

Das ungeborene Herz

Bereits in der Schwangerschaft kann man die Herztöne des ungeborenen Kindes mittels Ultraschall hörbar machen. Die Hebamme und der Gynäkologe hören anhand der Herztöne, ob es dem Baby gut geht - die werdende Mutter erfährt über das Hören des kindlichen Herzschlags einen besonderen Zugang und entwickelt eine Bindung zu ihrem Kind. Mit telemedizinischen CTG-Geräten kann diese Untersuchung, die normalerweise beim Gynäkologen in der Praxis oder sogar in der Klinik durchgeführt wird, auch selbständig zuhause von der werdenden Mutter durchgeführt werden. Der Kreis Segeberg will mit dem Projekt "Das ungeborene Herz" dieses Versorgungsangebot im ländlichen Raum einführen.
mehr

Gesundheitslabel für Möbel

Gesundheit ist Trend – nahezu in allen Produktbereichen findet man Gesundheit als Marketingargument. Wohlbefinden wird mit Gesundheit assoziiert, die unmittelbare Wohnumgebung hat auf das Wohlbefinden einen entscheidenden Einfluss. Ältere Menschen haben ein erhöhtes Bewusstsein für ihre Gesundheit und möchten lange selbständig bleiben.
Die Firma Möbel Kraft führt in ihrem Sortiment eine Vielzahl von Artikeln, die in besonderer Weise zum Komfort und Wohlbefinden in der eigenen Umgebung beitragen können. Möbel Kraft und MedComm haben gemeinsam ein spezielles Label entwickelt, mit dem diese Produkte besonders kenntlich gemacht werden.
mehr